Baumetall Ausgabe:

Der Zukunft zugeneigt

Museum des Zweiten Weltkriegs in Danzig
09.08.2017 -

In Danzig wurde das Museum des 2. Weltkriegs in einem spektakulären, dynamisch gekippten Baukörper eröffnet. Der oberirdische Teil ist ein schiefer Turm mit einer Höhe von 40 m und insgesamt acht Stockwerken, der eine spezielle Fassade erhielt.

In der Form ähnelt das Museum einem Prisma mit trapezförmiger Basis. Eine Turmwand wurde komplett verglast, während die übrigen mit einer roten Fassadenverkleidung versehen wurden. Dafür wurden speziell vorbereitete Fassaden des Systems MB-SR60N der Firma Aluprof verwendet, die an eine Unterkonstruktion mit Stahlzuggliedern montiert wurden. Ein spezielles Befestigungssystems ermöglichte einen Ausgleich der senkrechten (11 mm) und parallelen (7 mm) Verschiebungen zur Wandfläche, die sich aus der starken Neigung des Gebäudes ergaben (die größte Wandneigung beträgt 56 Grad).

Die in der Fassade eingesetzten Aluminiumprofile mit entsprechender Festigkeit gewährleisten, dass möglichst viel Licht von oben in das Gebäudeinnere gelangen kann. Diese Lösung bietet viele Möglichkeiten für die Gestaltung, denn die Konstruktion der Pfosten-/Riegel-Verbinder erlaubt die Ausführung von Verbindungen in einem breiten Winkelbereich. Dadurch können Scheiben in verschiedenen Formen – trapezförmig oder dreieckig – eingesetzt werden. Das Polnische Institut für Bautechnik (Instytut Techniki Budowlanej) bestätigte außerdem für das System MB-SR60N eine sehr gute Luftdurchlässigkeit, Wasserdichtigkeit und Windlastfestigkeit.

Der Bau begann im September 2012 und wurde im März 2017 abgeschlossen. Die Gesamtfläche beträgt 58.000 m² mit einer Nutzfläche von insgesamt 23.000 m². Das Museum selbst nimmt eine Fläche von 1.700 m² ein. Der Entwurf stammt von dem Architekturbüro Kwadrat aus Gdynia. Die Gesellschaften Hochtief Polska und Warbud waren Generalunternehmer der Bauausführung. Im Turm sind unter anderem eine Bibliothek, Räumlichkeiten für Bildungsveranstaltungen sowie ein Café und ein Restaurant mit Panoramablick auf die Stadt untergebracht. Der Entwurf soll nicht nur das  Leid der Vergangenheit, sondern auch gleichzeitig die Lebenskraft der Gegenwart beschreiben – und in die Zukunft weisen.

Museum des Zweiten Weltkriegs in Danzig
Museum des Zweiten Weltkriegs in Danzig

Aluprof S.A. ist einer der führenden globalen Hersteller von Aluminiumsystemen für die Bauwirtschaft und Teil der Unternehmensgruppe Grupa Kęty S.A., das modernste und am schnellsten wachsende Unternehmen der Aluminiumbranche in Polen.

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Facebook
klempnerzukunft
Videos
Leserprojekte
BM-Newsletter

Ja, ich möchte den BM-Newsletter kostenlos abonnieren:

BAUMETALL E-Paper Erleben Sie jetzt die BAUMETALL auch digital als E-Paper. Diesen Hinweis ausblenden.