Baumetall Ausgabe:

Laserschneiden

Wenn’s schnell und präzise sein muss

17.05.2017 -

Bleche doppelt so schnell schneiden bei gleicher Laserleistung - die neuen Schneidprozesse Highspeed und Highspeed Eco von Trumpf machen es möglich. Dadurch sinken die Teilekosten, da nicht nur Vorschub und Einstechprozess schneller sind,sondern auch der Tafeldurchsatz.

Darüber hinaus spart das neue Düsendesign Schneidgas: Highspeed kommt mit durchschnittlich 40 % und Highspeed Eco mit 70 % weniger Stickstoff aus. Gaseinsparung und gesteigerte Geschwindigkeit führen dazu, dass Baustahl mit Stickstoff deutlich wirtschaftlicher bearbeitet werden kann als bisher, weil ein Nacharbeiten von oxidierten Schnittkanten nicht mehr erforderlich ist. Außerdem kann ein Lasers mit 8 kW im Schmelzschnitt nun auch bis zu 12 mm dicke Bleche schneiden anstelle von nur 10 mm Dicke wie bisher.
Die Highspeed-Prozesse sind verfügbar für mittlere und dicke Bau- und Edelstahlbleche ab 4 mm im Schmelzschnitt. In diesem Anwendungsbereich kommt bei den neuen Prozessen nur noch ein Düsendurchmesser zum Einsatz. Das beugt der Gefahr von Verwechslungen vor und reduziert Rüstzeiten. Die Schnittkante zeichnet sich durch eine homogene Optik bei geringer Rautiefe aus. Highspeed Eco und Highspeed sind für Festkörperlasermaschinen der TruLaser Serie 5000 mit 8 kW und in Kürze auch mit 6 kW Laserleistung verfügbar, für Festkörperlasermaschinen der TruLaser Serie 3000 mit 6 kW Laserleistung der Highspeed-Prozess. Die Prozesse sind bei vielen Maschinen jüngerer Generationen nachrüstbar.
Das Besondere am Highspeed-Prozess: Dank einer Nebenstromdüse wird der Hauptstrahl auf den Schnittspalt konzentriert und die Schmelze wird effektiver ausgetrieben. Dadurch dass die Düse einen Abstand von 1,5 mm zur Blechoberfläche hat, überwindet sie mühelos Materialaufwürfe, die beim Einstechen entstehen können, was die Einstechzeiten reduziert und Beschädigungen verhindert.
Wie das aussieht, zeigt der Film:

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Facebook
klempnerzukunft

Neueste Beiträge:

Zum Forum Klempnerzukunft

Videos
Leserprojekte
BM-Newsletter

Ja, ich möchte den BM-Newsletter kostenlos abonnieren:

BAUMETALL E-Paper Erleben Sie jetzt die BAUMETALL auch digital als E-Paper. Diesen Hinweis ausblenden.