Baumetall Ausgabe:

Spenglerwappen auf Kupfer

Kupferdruck im Wert von 300 Euro zu gewinnen!

28.06.2018 -

Holen Sie sich dieses einzigartige Spenglerwappen! Das 29 x 41 cm große kupferne Zunftabzeichen ist ein Unikat. Mit der richtigen Antwort auf unsere Frage ist der Copperprint zu gewinnen. Einsendeschluss ist Mittwoch, der 11. Juli.

Angefertigt hat es Spenglermeister Silas Aebischer in einem von ihm entwickelten Spezialverfahren. BAUMETALL berichtete in Ausgabe 3/2018 im Themenkomplex „Metalldesign aus Klempnerhand“ ausführlich über CopperPrint.
Um das originelle Spenglerwappen zu gewinnen, beantworten Sie einfach die folgende Frage:
Wodurch wird die chemische Reaktion auf der Kupferoberfläche hervorgerufen?
Antwort A: Oxydbeize
Antwort B: Schwarzbeize

Einsendeschluss ist Mittwoch, der 11. Juli.

Unser Tipp: Lassen Sie sich nicht aufs Glatteis führen! Die korrekte ­Antwort finden Sie beim aufmerksamen Durchlesen des BAUMETALL-­Artikels „Python im Kupferton“ in Ausgabe 3/2018 auf den Seiten 26 und 27. Senden Sie die richtige(n) Antwort(en) per E-Mail an redaktion@baumetall.de, Stichwort „CopperPrint“. Einsendeschluss ist der 2. August 2018. Der Gewinner wird per Los bestimmt. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. CopperPrint-Experte Silas Aebischer und das BAUMETALL-Team drücken allen Teilnehmern die Daumen! Und natürlich können Sie bei Silas Aebischer auch individuell nach Ihren Vorlagen angefertigte CopperPrints bestellen.
www.copperprints.ch

Sie sind noch kein Abonnent? Jetzt die Printausgabe gratis Probelesen: www.baumetall.de/abo

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Facebook
Videos
Leserprojekte
BM-Newsletter

Ja, ich möchte den BM-Newsletter kostenlos abonnieren:

BAUMETALL E-Paper Erleben Sie jetzt die BAUMETALL auch digital als E-Paper. Diesen Hinweis ausblenden.