Baumetall Ausgabe:

Schönes bewahren

Instandsetzung historischer Blecheindeckungen

Wallfahrtskirche Mariahilf in Passau
06.12.2018 -

Kupferblech an Gebäuden kann durchaus mehrere hundert Jahre Lebensdauer erreichen. Dennoch verursachen Wind und Wetter Schäden, die fachgerecht repariert werden müssen. Viele Beispiele aus der Praxis der Bestandserfassung, Restaurierung und traditioneller Spenglertechniken zeigt das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege in einem zweitägigen Seminar im Februar 2019.

Es werden Beispiele gelungener Instandsetzungen vorgestellt, bei denen die Blecheindeckung mithilfe traditioneller und innovativer Verfahren erhalten werden konnte. Abgerundet wird das Programm von Beiträgen zur Bestandserfassung, zur Rekonstruktion sowie einem Ausflug in die Geschichte der maschinellen Blechbearbeitung. Handwerk zum Anfassen wird von renommierten Fachfirmen anhand mitgebrachter Werkstücke und Dokumentationen präsentiert.

Termin: 6. / 7. Februar 2019
Ort: Bauarchiv Thierhaupten, Klosterberg 8, 86672 Thierhaupten
Preis: regulär 180 Euro, ermäßigt 90 Euro (inkl. Verpflegung in den Pausen)
Anmeldung: bis 4. Januar 2019

Das Programm und Informationen zur Anreise finden Sie hier.

www.blfd.bayern.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Facebook
Videos
Leserprojekte
BM-Newsletter

Ja, ich möchte den BM-Newsletter kostenlos abonnieren:

BAUMETALL E-Paper Erleben Sie jetzt die BAUMETALL auch digital als E-Paper. Diesen Hinweis ausblenden.