Baumetall Ausgabe:

BAUMETALL-Workshops 2019

Neue Themen und Termine: Jetzt anmelden!

18.03.2019 -

BAUMETALL-Workshopreihe mit brandneuen, spannenden Angeboten! Neben Objektfotografie für Klempner sowie Profil- und Kranich-Falttechnik stehen erneut die alte Handwerkstechnik Ziselieren und (neu) der Bau eines Springbrunnens auf dem Programm. Sichern Sie sich gleich Ihren Platz!

Architekturfotografie für Klempner
28. bis 29. März 2019
(Beginn am 28. März 16 Uhr bis 29. März 16 Uhr).
Architektur- und Profi-Fotograf Stefan Meyer weiht Sie in die Geheimnisse guter Architektur-Aufnahmen ein. Sie fotografieren dabei ganz normal mit Ihrem Smartphone, der Kompaktkamera oder der Spiegelreflexkamera. Ihre Projekte setzen Sie gekonnt in Szene und nutzen die Ergebnisse als Referenzfotos auf Ihrer Website oder für andere Marketingmaßnahmen.
Nach einer theoretischen Einführung an Tag I haben Sie beim gemeinsamen Abendessen die Gelegenheit zum Fachsimpeln mit Kollegen. Der praktische Teil an Tag II beinhaltet eine Foto-Exkursion zu einer modernen Kirche mit Aluminiumbekleidung. Die im Workshop entstandenen Fotos werden anschließend gemeinsam ausgewertet und besprochen!

Prefa
Kursgebühr: 250,– Euro inkl. MwSt. (inkl. Abendessen, Tagungsverpflegung und Zertifikat)
Anmeldung: service@baumetall.de Tel.: (0711) 63 67 24 04
Ort: Prefa Academy, Pfaffenweg 26, 89231 Neu-Ulm

Unterstützt von Workshop-Partner Prefa

 

 

Ziselieren
Ziselieren und treiben 1.0
Donnerstag, 17. Oktober 2019
Eine fast vergessene Handwerkskunst
Ziselieren ist eine der ältesten Techniken zur Verzierung metallischer Oberflächen. Ob auf Ritterrüstungen, Vasen, Tabletts oder Wandbildern – Ziselierungen machen aus jedem Metall etwas Besonderes. Wie? Das erfahren Sie von Kunsthandwerker Manfred Schulze.
Ziselieren ist eine Form der Metallbearbeitung, bei der das Material weder geschnitten noch spanabhebend bearbeitet wird. Stattdessen wird das Metall vorsichtig über eine weiche Unterlage mit Hammer und Punzen getrieben oder gedruckt. Wie erfahrene Ziseleure dabei feine Linien und reliefplastische Formen scheinbar durch Zauberhand entstehen lassen, vermittelt der Gürtler, Klempner und Kunsthandwerker Manfred Schulze. Der Bestseller unter den BAUMETALL-Workshops vermittelt Tricks und Kniffe die weder in Lehrbüchern noch im Internet zu finden sind. Schulzes Versprechen lautet: alle Teilnehmer nehmen am Ende des Workshops mindestens eine nach altehrwürdiger Handwerkskunst hergestellte Arbeit mit nach Hause. Interesse? Dann sollten Sie unbedingt dabei sein!
Kursgebühr: 250,– Euro inkl. MwSt., Tagungsverpflegung und Zertifikat
Ort: Klempnermuseum Karlstadt am Main

jetzt anmelden

 

Ziselieren und treiben 2.0
Freitag, 18. Oktober 2019
Tipps und Tricks für Fortgeschrittene
Auf vielfachen Wunsch wurde der Workshop weiterentwickelt. Mit speziellen Kursinhalten lüftet der Zertifikatskurs zahlreiche Geheimnisse aus der Welt künstlerischer Metallbearbeitung.
Kunsthandwerker Manfred Schulze ist Gürtler- und Klempnermeister. Sein neues Workshopangebot 2.0 baut auf Workshop 1.0 auf und vermittelt weiterführende Techniken rund um das Ziselieren, Treiben und Verformen von Metallen. Außerdem gibt der erfahrene Altmeister wertvolle Hinweise weiter, die typische Fehler wirkungsvoll vermeiden. Dazu gehören unter anderem Empfehlungen zur Wahl geeigneter Werkzeuge und Punzen, welche die Kursteilnehmer bei Bedarf als Spezialpunzensatz direkt von Schulze erwerben können. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Wahl geeigneter Treibuntergründe. Alle theoretisch vermittelten Kursinhalte werden umgehend in der Praxis angewendet. Die Museumswerkstatt bietet dazu das perfekte Umfeld.
Kursgebühr: 250,– Euro inkl. MwSt., Tagungsverpflegung und Zertifikat
Ort: Klempnermuseum Karlstadt am Main

jetzt anmelden

 

Tatort Dach - Aus Fehlern lernen
Mittwoch, 27. November 2019
Dieses brandneue Workshop-Angebot wird Sie begeistern. Wo sonst werden schwerwiegende Fehler bei der Detailausbildung diverser Anschlüsse vorgestellt, um diese anschließend anhand praktischer Übungen direkt zu beseitigen?
In seinem neuen Kursangebot stellt Bernd Kramer haarsträubende Ausführungsfehler vor und zeigt anschließend wie sich diese ganz praktisch vermeiden lassen. Dieser einmalige Zertifikat-Workshop ist somit eine perfekte Symbiose aus theoretischen Inhalten und praktischen Übungen. In der modernen Workshop-Werkstatt werden Anschlüsse diverser Profile an Kehl,- Trauf,- oder Attikadetails geübt. Das Herstellen einer gefalteten Attikagehrung gehört dabei ebenso zum Schulungsprogramm wie das Einfalzen einer Lüfterverwahrung. Praktischer kann Weiterbildung nicht sein!
Kursgebühr: 250,– Euro inkl. MwSt., Tagungsverpflegung und Zertifikat
Ort: Klempnermuseum Karlstadt am Main

jetzt anmelden

 

So werde ich Gutachter
Donnerstag, 28. November 2019
Erweitern Sie Ihr Tätigkeitsfeld
Kennen Sie das? Viele Handwerker sind im Dauerstress und vor lauter Eile geschehen Fehler. Die Folge ist: Geschädigte Bauherren oder Auftraggeber suchen immer öfter bei spezialisierten Sachverständigen und Fachgutachtern Rat und Hilfe.
Bernd Kramer ist erfahrener Dozent, Referent, Sachverständiger und Klempnermeister. Im Rahmen seines exklusiv für BAUMETALL entwickelten Spezialworkshops gibt er zum 2. Mal wertvolle Tipps zur Schadensvermeidung weiter. Er stellt dramatische Schadensfälle vor und sensibilisiert die Teilnehmer. Außerdem präsentiert Kramer in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung praktikable Hinweise, die dabei helfen, selbst Sachverständiger oder Gutachter zu werden. Kramer empfiehlt dabei unter anderem, wie man sich vor Gericht oder bei Vor-Ort-Terminen verhalten sollte oder wie effektive Schadensbegrenzung betrieben werden kann. Das Prozedere der berufsbegleitenden Weiterbildung zum Sachverständigen wird ebenso geschildert. Ideal für alle, die entweder dazulernen oder selbst öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger werden möchten.
Kursgebühr: 225,– Euro inkl. MwSt., Tagungsverpflegung und Zertifikat
Ort: Klempnermuseum Karlstadt am Main

jetzt anmelden

Der Workshop fand 2018 zum ersten Mal statt. Lesen Sie dazu unseren
Bericht in BAUMETALL 1/2019

 

Kalkulation für Klempner
Kalkulationstipps für Klempner
Freitag, 29. November 2019
Tricks und Kniffe aus der Praxis und speziell für Praktiker
Sie suchen ein Weiterbildungsangebot, das Chefs und Mitarbeitern mit wirtschaftlicher  Verantwortung das spezielle Gefühl für eine zeitgemäße Kalkulation vermittelt? Dann versuchen Sie es mit diesem extrem unterhaltsamen Workshop. Hoher Lerneffekt inklusive!
Graue Theorie in lockerer Weise zu vermitteln ist eine Spezialität von Workshopleiter Bernd Kramer. Der erfahrene Ausbilder, Gutachter und Klempnermeister legt dabei ein enorm hohes Arbeitstempo und entsprechend viele Arbeitsblätter vor. Seine sofort anwendbaren theoretischen Informationen ergänzt er mit greifbaren Beispielen aus der Praxis. und weil Kramers Workshop aktive Mitarbeit voraussetzt, konfrontiert der Branchenkenner die Teilnehmer mit zahlreichen Übungsaufgaben, etwa zur Ermittlung von Betriebskosten, Kosten- und Leistungsrechnungen, Deckungsbeitragen und Breakeven-Point, Kalkulationsarten, Stundenverrechnungssätzen oder praktikablen Arbeitszeitwerten. Kramer vertieft das erlernte Fachwissen anhand zweier Projektkalkulationen und garniert das Ganze mit umfangreichen Tagungsunterlagen.
Kursgebühr: 225,– Euro inkl. MwSt., Tagungsverpflegung und Zertifikat
Ort: Klempnermuseum Karlstadt am Main

jetzt anmelden

 

Ein Klempner-Tischbrunnen zu Weihnachten
12. Dezember 2019: Teil 1 - Abwickeln eines achtteiligen und gedrehten Brunnenkörpers
Meister- und Gesellenstücke mit gedrehten Segmenten sind extrem beeindruckend, doch wie werden sie abgewickelt? Was nur wenige Ausbilder vermitteln können, erklärt Joerg Hoyer von Grund auf und leicht verständlich. Dabei ist sein Workshop nicht nur für Meisteranwärter ideal.
Klempnermeister, Fachbuchautor und Techniker Joerg Hoyer erklärt den Prozeß der zeichnerischen Abwicklung gedrehter Flächen. Anhand der Abwicklung einer gedrehten Zimmerbrunnenschale erläutert er einzelne Prozeß-Schritte bis hin zur fertigen Zeichnung. Alle dabei vermittelten Techniken werden von den Teilnehmern direkt zeichnerisch angewendet und die entsprechende Abwicklung als Papiermuster ausgeschnitten bzw. zusammengefügt. Die Teilnehmer erfahren somit, wie sie überaus exakte Abwicklungen herstellen und diese zur handwerklichen Fertigung gedrehter oder verdrehter Körper einsetzen können.
Kursgebühr: 225,– Euro inkl. MwSt.
Ort: Klempnermuseum Karlstadt am Main

jetzt anmelden

Rheinzink
Extra-Infolink: Im Dezember 2018 führte Joerg Hoyer bereits den Workshop "Abwicklungen verdrehter Körper" durch.
Unterstützt von Workshop-Partner Rheinzink

 

Ein Klempner-Tischbrunnen zu Weihnachten
13. Dezember 2019: Teil 2 - Anfertigen einer achtteiligen und gedrehten Brunnenschale
Sie wollten schon immer einen funktionsfähigen Tischbrunnen bauen? Dann sind Sie hier richtig! Klempner-Koryphäe und Meisterausbilder Gert Brenner baut mit den Workshop-Teilnehmern einen Tischspringbrunnen aus Titanzink. Die Abwicklungstechnik zur Herstellung der aus acht gedrehten Teilen bestehenden Brunnenschale wurde am Vortag (12. Dezember 2019) vermittelt. Dieser Workshop konzentriert sich auf den handwerklichen Zusammenbau des Brunnens. Die Teilnehmer arbeiten mit entsprechend vorbereiteten Bauteilen.
Die kreative, individuelle Ausführung der Brunnenschale beruht dabei auf dem Einsatz der gedrehten Segmente, welche dem achteckigen Körper seine eindrucksvolle Form verleihen. Workshop-Ziel ist, dass jeder Teilnehmer einen funktionsfähigen Brunnen incl. VDE-gerecht eingesetzter Pumpe mit nach Hause nimmt. Das Angebot richtet sich an interessierte Klempnergesellen und -Meister, ist aber auch ist perfekt als Vorbereitung zum Besuch einer Meisterschule geeignet.
Kursgebühr: 285,– Euro inkl. MwSt. Material und Pumpe sind in den Gebüren enthalten
Ort: Klempnermuseum Karlstadt am Main

jetzt anmelden

Rheinzink

Unterstützt von Workshop-Partner Rheinzink

 

Workshops in Planung
- Pressearbeit im Handwerk
- Vergolden und/oder Vergolden für Fortgeschrittene
 

Workshops 2019
Jetzt BAUMETALL-Workshop-Partner werden!
Sie möchten Ihren Kunden Seminare oder Workshops anbieten? Dann werden Sie jetzt BAUMETALL-Seminarpartner. Informieren Sie Ihre Zielgruppe zum Beispiel über Pressearbeit für das Handwerk oder über 3D Druck und Fassaden.

Beispielhafte Seminar-Beschreibung:
Gut gearbeitet und keiner merkt´s? / So kommt Ihr Fachbetrieb in die Medien
Kennen Sie das? Sie haben eine perfekte Arbeit abgeliefert und die Öffentlichkeit erfährt nichts darüber? Das ist nicht nur schade, sondern ärgerlich! Nicht umsonst heißt es: „Tu Gutes und sprich darüber.“ Pressearbeit ist auch im Handwerk unerlässlich. Erfahren Sie, wie Sie Anlässe schaffen, über die Ihre Lokalzeitung (Lokalradio) garantiert berichtet, und machen Sie so auf Ihren Fachbetrieb aufmerksam. Günstiger kann Ihre Werbung nicht sein! Erarbeiten Sie gemeinsam mit BAUMETALL-Chefredakteur Andreas Buck einfach umsetzbare Presse- und Medienstrategien. Wecken Sie mit einfach nachvollziehbaren Methoden und/oder Aktionen das Interesse Ihrer Regionalpresse, sodass über Ihr Unternehmen tatsächlich berichtet wird!
Interesse geweckt? Dann schreiben Sie uns!

 

Partner-Seminar

Workshops 2019

Optimierung von Werkstattprozessen
Tipps zur Professionalisierung Ihrer Betriebsabläufe
Wird 2020 wiederholt!
Entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Baumetall-Treff, richtet sich dieses Seminar hauptsächlich an Fachbetriebe, die ihre Prozessabläufe optimieren möchten. In einem Mix aus Theorie und Praxis vermittelt der Kurs aktuelles Wissen von der Prozessoptimierung über den richtigen Umgang mit Werkzeugen und Maschinen bis hin zur Baustellenlogistik.

Lehrgangsinhalte:

  • Arbeitsabläufe und Organisation
  • Schnittstellenoptimierung
  • Vermeidung von Stillzeiten
  • Prozessabläufe aufeinander abstimmen
  • Verschnittoptimierung
  • Zeitersparnis auf der Baustelle durch optimale Auftragsvorbereitung
  • Sicherheit in der Werkstatt
  • Ladungs- und Gefahrengutsicherung
  • Schnittstellenoptimierung
  • Verringern von Laufwegen
  • Fahrzeugausstattung
  • Einstellen, Warten und Reinigen von Werkzeugen und Maschinen
  • Ausnutzen aller Maschinenoptionen

Anmeldung: m.kaemmer@hwk-ufr.de · www.spenglermeisterschule.de
Ort: Spengler-Meisterschule Würzburg
Daimlerstraße 7 (Rückgebäude) · 97082 Würzburg
Tel. 0931 4503-2729 · Fax: 0931 4503-2829

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Facebook
klempnerzukunft

Neueste Beiträge:

Zum Forum Klempnerzukunft

Videos
Leserprojekte
BM-Newsletter

Ja, ich möchte den BM-Newsletter kostenlos abonnieren:

BAUMETALL E-Paper Erleben Sie jetzt die BAUMETALL auch digital als E-Paper. Diesen Hinweis ausblenden.