Baumetall Ausgabe:

ZVSHK

Neuer Hauptgeschäftsführer im Amt

06.07.2018 -

Am 2. Juli hat Helmut Bramann in St. Augustin die Amtsgeschäfte beim Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) übernommen.

Für Bramann sind die SHK-Betriebe Deutschlands unverzichtbarer Schlüsselfaktor, um essenzielle gesellschaftliche Bedürfnisse der Zukunft zu realisieren. Der damit verbundene wirtschaftliche Erfolg werde sich aber nur einstellen, wenn auch die Betriebe beizeiten selbst in ihre Zukunft investierten, gibt der neue Hauptgeschäftsführer zu bedenken.
„Und das heißt ganz konkret: Die Betriebe müssen die Möglichkeiten der Digitalisierung zur Optimierung ihrer internen Betriebsabläufe, Akquise- und Einkaufsmöglichkeiten erkennen und nutzen. Entscheidend wird dabei sein, wie im SHK-Handwerk Datenmanagement betrieben wird; oder noch dezidierter: Wie die Betriebe im digitalen Zeitalter ihre Informationshoheit über die spezifischen Markt-, Produkt- und Kundendaten ausbauen und sichern. Der Besitz solcher Daten wird im digitalen Zeitalter schon bald zur neuen Währung werden und über den individuellen Erfolg im Handwerk entscheiden.“
Helmut Bramann sieht daher die Hauptaufgabe seiner Arbeit darin, die organisierten Handwerksbetriebe auf ihrem Weg der digitalen Transformation unterstützend zu begleiten. „Wir werden die Innungsbetriebe fit machen für die Herausforderungen der Zukunft. Für den Zentralverband heißt das: proaktiv agieren, Probleme voraussehen und abstellen. Tempo machen! Denn die digitale Welt setzt auf Schnelligkeit im Handeln.“

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Facebook
Videos
Leserprojekte
BM-Newsletter

Ja, ich möchte den BM-Newsletter kostenlos abonnieren:

BAUMETALL E-Paper Erleben Sie jetzt die BAUMETALL auch digital als E-Paper. Diesen Hinweis ausblenden.