Baumetall Ausgabe:

Meisterstück des Jahres

Preisverleihung auf der Dach + Holz

Gewinner Meisterstück des Jahres 2016/2017
Gewinner und Juroren des BAUMETALL-Leserwettbewerbs "Meisterstück des Jahres" 2016/2017
22.02.2018 -

Die Gewinner des Wettbewerbs Meisterstück des Jahres 2016/2017 stehen fest! Am 20.02.2018 hat BAUMETALL auf der Dach + Holz die Preise verliehen und die drei siegreichen Meisterstücke am BAUMETALL-Stand (Halle 8, Stand 8.372) ausgestellt.

In einer Online-Abstimmung hatten BAUMETALL-Leser aus 49 Arbeiten die 12 beliebtesten in die Endrunde nominiert. Aus dieser Vorauswahl hat unsere Experten-Jury (bestehend aus Gert Brenner, Andreas Witt, Walter Müntener, Martin Fischer, René Engelhardt, Mark Holzwarth) in den drei Kategorien "Bester Klassiker", "Bestes Design" und "Bester Ziergegenstand" jeweils die ersten drei Preise vergeben. Außerdem gab es einen Sonderpreis für die beste Schulnote und in jeder Kategorie eine lobende Erwähnung. Jeder der neun Sieger erhielt einen goldenen Spenglerhammer von Picard. Darüber hinaus wurden sie von den Sponsoren Aurubis, Engelhardt, M.A.S.C., Prefa, Rheinzink und Spengler Direct mit besonderen Sachpreisen bedacht.

Meisterstück des Jahres 2016/17
Meisterstück des Jahres 2016/17
Meisterstück des Jahres 2016/17

Die Gewinner sind:

Bester Klassiker
1. Preis: 8-teiliger Zwiebelturm aus Titanzink / Timo Mayer, Sonnenbühl / Spenglermeisterschule Würzburg
2. Preis: 7-teilige Rinnenerweiterung aus Kupfer / Felix Fiederer, Ravensburg / Klempnermeisterschule Ulm
3. Preis: Zwiebelturm aus Aluminium / Andreas Beckel, Eschau / Spenglermeisterschule Würzburg
Lobende Erwähnung: Taufbecken aus Kupfer / Johannes Leipold, Püchersreuth / Meisterschule Landshut

Bestes Design
1. Preis: Laufrad aus Kupfer und Titanzink / Jascha Aulbach, Bessenbach / Spenglermeisterschule Würzburg
2. Preis: 7 & 14-teilige Fackel aus Kupfer / Peter Fichtner, Bad Heilbrunn / Spenglermeisterschule München
3. Preis: Brunnenschale aus Kupfer / Valentin Kamm, Füssen / Spenglermeisterschule Würzburg
Lobende Erwähnung: Skulptur Hobelhand aus Kupfer und Aluminium / Fabian Schwebcke / Klempnermeisterschule Ulm

Bester Ziergegenstand
1. Preis: Weinkanne aus selbst legiertem Zinnblech / Steffen Schulze, Ronneburg / Spenglermeisterschule Würzburg
2. Preis: Gieskanne aus Kupfer und Messing / Michael Genthner, Lichtenau / Spenglermeisterschule Würzburg
3. Preis: Bayrisches Wappen aus CU, ZN, Messing, Vergoldungen usw.Michael Eckstein, Enkering / Spenglermeisterschule Würzburg
Lobende Erwähnung: Segelboot aus Kupfer & Messing / Felix Schneider / Klempnermeisterschule Ulm

Der Sonderpreis für die beste Schulnote ging an:
Dominik Gärtner für sein Titanzink-Dachmodell, Dillingen a. d. Donau /Bildungszentrum in Mayen

Ein ausführlicher Bericht erscheint in BAUMETALL-Ausgabe 2/2018 am 14. März!

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Facebook
klempnerzukunft

Neueste Beiträge:

Zum Forum Klempnerzukunft

Videos
Leserprojekte
BM-Newsletter

Ja, ich möchte den BM-Newsletter kostenlos abonnieren:

BAUMETALL E-Paper Erleben Sie jetzt die BAUMETALL auch digital als E-Paper. Diesen Hinweis ausblenden.