Baumetall Ausgabe: 03-2017

Zeige mir dein Haus und ich sag dir, wer du bist!

Neustart für Traditionswettbewerb Zeigen Sie, was Sie können! Stellen Sie jetzt Ihr Klempnergebäude im Rahmen des Gustav-Barth-BAUMETALL-Preises 2017 vor und gewinnen Sie wertvolle Preise. Warum? Weil Metallfassaden und -bedachungen fantastisch aussehen und moderne Oberflächen sowie praktische Systeme deren Umsetzung extrem vielseitig machen

  1. Teil: Zeige mir dein Haus und ich sag dir, wer du bist!
  2. Teil: Mitmachen und gewinnen

Klar! Klempner lieben Metall. Und natürlich machen sie kein Geheimnis daraus. Klempner bekleiden ihre Wohnhäuser mit Metallfassaden und decken ihre Dächer mit Stehfalzscharen oder Schindeln aus Aluminium, Edelstahl, Kupfer und Titanzink. In regelmäßigen Abständen stellt BAUMETALL Wohnhäuser und Werkstattgebäude von Klempnern, Spenglern, Flaschnern und Blechnern vor. Zu wenige, wie viele sagen. Aus diesem Grund loben das Handelshaus Barth und die Fachzeitschrift BAUMETALL erstmals den Gustav-Barth-BAUMETALL-Preis aus. Im Rahmen eines Fotowettbewerbs werden unter dem Motto „Zeige mir dein Haus und ich sag dir, wer du bist!“ mit Metall bekleidete Gebäude und Metalldächer ausgezeichnet. Ebenfalls prämiert werden besondere Metalldesings, etwa an Toren, Türen oder Vordächern. Erlaubt ist, was gefällt, solange es sich um Metallobjekte handelt, welche dem teilnehmenden Metallhandwerker selbst gehören. In diesem Zusammenhang veranschaulicht das Titelbild, wie eine Wettbewerbsteilnahme aussehen könnte. Das traumhafte Gebäude wurde unlängst von einem Flaschnermeister aus Herbrechtingen auf der Schwäbischen Alb saniert.

Mein Flaschner-Traumhaus

Jürgen Pflanz ist kein Unbekannter. Als Schulungsleiter des Handelshauses Barth in Renningen gibt er sein Fachwissen seit über 20 Jahren weiter. Praxistipps zu Stehfalztechnik oder Fassadendetails vermittelt er dabei auf den Barth-Schulungen in Renningen. Darüber hinaus schult er im Auftrag des traditionsreichen Handelshauses regelmäßig die Schüler der Landesfachklasse in Ulm. Dass Jürgen Pflanz weiß, wovon er spricht, beweist er aktuell mit einem traumhaft schönen Wohnhausumbau. „Nach erfolgreicher Verjüngungskur sieht man meinem Haus seine 100 Jahre nicht mehr an“, freut sich der Flaschnermeister, der die Sanierung nach dem Motto „… wenn schon, denn schon“ ausführte. Pflanz hüllte sein Gebäude dabei dermaßen geschickt in ein neues Kleid aus Aluminium und Putz, dass dieses nicht nur wie ein Neubau aussieht, sondern darüber hinaus mit besonderen energetischen Werten aufwarten kann. Das überaus interessante Projekt stellt BAUMETALL in der kommenden Ausgabe genauer vor, doch zurück zum Wettbewerb …

Mitmachen und gewinnen!

„Einen Fotowettbewerb mit Onlineabstimmung, der ausnahmslos Klempnerhäuser und dazugehörige Details prämiert, gab es noch nie“, freut sich Barth-Geschäftsführer Andreas Votteler. Barth-Prokurist Harald Baisch fügt an: „Zögern Sie nicht und zeigen Sie Ihr Klempnerhaus oder Ihre Spenglerwerkstatt! Natürlich dürfen Sie auch Ihr Flaschnervordach oder Ihre Blechner-Schornsteinbekleidung sowie andere weithin sichtbare Landmarken aus Metall vorstellen.“ Die Teilnahme ist denkbar einfach und damit sich das Mitmachen auch ausbezahlt, gibt es zahlreiche Preise zu gewinnen: Der Platzierung entsprechend erhalten die Preisträger entweder hochwertige Werkzeugsets oder Teilnahmegutscheine für die beliebten Barth- und BAUMETALL-Workshops. BAUMETALL-Chefredakteur Andreas Buck verspricht den drei Erstplatzierten zudem eine BAUMETALL-Veröffentlichung ihres Projekts sowie einen frei nutzbaren Pressetext zur Weitergabe an die jeweilige Lokalpresse. Hauptpreis ist ein Wareneinkaufsgutschein im Wert von 500 Euro sowie die Auszeichnung des Siegerobjekts mit einer repräsentativen Plakette. Diese wird in entsprechendem Rahmen von Vertretern der Barth-Geschäftsleitung sowie der BAUMETALL-Redaktion überreicht. Und natürlich wird das Motto „Zeige mir dein Haus und ich sag dir, wer du bist!“ im Rahmen der Preisverleihung nicht zu kurz kommen. Lassen Sie sich überraschen!

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Facebook
klempnerzukunft

Neueste Beiträge:

Zum Forum Klempnerzukunft

Videos
Leserprojekte
BM-Newsletter

Ja, ich möchte den BM-Newsletter kostenlos abonnieren:

BAUMETALL E-Paper Erleben Sie jetzt die BAUMETALL auch digital als E-Paper. Diesen Hinweis ausblenden.